Taufe

 

Taufe,

das ist zum einen Gottes Zusage an uns Menschen, dass er uns als seine Geschöpfe liebt und uns seinen Heiligen Geist schenkt.

Zum anderen bedeutet Taufe die Aufnahme in die christliche Gemeinde.

Tauftermine

Wenn Sie sich oder Ihr Kind taufen lassen möchten, dann wäre es gut, wenn Sie rechtzeitig mit dem Pfarramt Kontakt aufnehmen und einen Tauftermin vereinbaren.

 

Taufen finden in unserer Gemeinde nach Absprache statt. Sie werden entweder  im Rahmen des Hauptgottesdienstes am Sonntag Morgen um 9.30 Uhr mit der ganzen Gemeinde gefeiert, oder am Samstag als Taufe im Kreis der Familie.

 

Grundsätzlich freuen wir uns, wenn wir mehrere Täuflinge gleichzeitig taufen können.

 

Taufgespräch

Zur Vorbereitung der Taufe dient ein Taufgespräch, das Sie mit dem zuständigen Pfarrer vereinbaren. Wenn es möglich ist, können die Paten daran gerne teilnehmen.

 

Zu diesem Gespräch bringen Sie bitte eine Geburtsurkunde des Täuflings mit oder eine Bescheinigung der Geburt "für religiöse Zwecke".

 

Wenn Sie vorab einen Taufspruch suchen möchten, finden Sie dazu Hilfe unter www.taufspruch.de .

 

Mitwirkung

Wir freuen uns auch, wenn Sie zur Tauffeier selbst etwas beitragen und zum Beispiel:

  • sich Lieder überlegen, die Sie gerne singen möchten

 

  • Fürbitten für das Kind formulieren oder ein Patengebet sprechen

 

  • den Taufstein schmücken oder zum Blumenschmuck in der Kirche beitragen

 

  • eine Taufkerze besorgen.

 

Sonstiges

Bei der Taufe hält in der Regel die Patin oder der Pate das Kind über das Taufbecken.

Bei dieser Gelegenheit können Sie auch gerne photografieren.

Nach der Taufe ist Zeit für Gruppenphotos.

 

Die Taufe beurkunden wir im entsprechenden Formular in Ihrem Stammbuch oder stellen eine Taufurkunde aus.

Die Paten bekommen eine Patenurkunde.

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns,

wenn Sie sich taufen lassen

oder Ihre Kinder zur Taufe bringen!

 

 

 

Zur Anmeldung können Sie folgendes Formular verwenden:

Anmeldung zur Taufe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.7 KB

 

Häufig gestellte Fragen

 

Wie alt sollte mein Kind zur Taufe sein?

Unsere Kirche tauft aus Glaubensgründen bereits Kleinkinder. Daneben ist eine Taufe in jedem Alter möglich.

 

Müssen die Eltern Mitglied der Kirche sein?

Die Eltern verpflichten sich in der Tauffrage zur christlichen Erziehung ihres Kindes. Deshalb sollte mindestens ein Elternteil Mitglied einer christlichen Kirche sein.

 

Wer kann Taufpate oder Taufpatin werden?

Alle getauften und konfirmierten evangelischen Christen, aber auch katholische Christen. Patin oder Pate kann nicht werden, wer keiner christlichen Kirche oder einer Sekte angehört.

 

Wer aus der Kirche ausgetreten ist, hat damit auch das Recht aufgegeben, Taufpate zu sein.

 

Was ist eine Patenbescheinigung?

Kommt der Pate oder die Patin nicht aus der Kirchengemeinde des Täuflings, werden sie um eine Patenbescheinigung gebeten. Diese stellt das Heimatpfarramt des Paten oder der Patin aus.

Die Patenbescheinigung bestätigt die Kirchenzugehörigkeit der Patinnen und Paten.

 

Gibt es eine ökumenische Taufe?

Die evangelische Taufe hat in fast allen christlichen Kirchen Gültigkeit. Weil aber Taufe die Aufnahme in eine konkrete Kirchengemeinde und damit die Kirche bedeutet, gibt es keine ökumenische Taufe.

 

Wenn Sie noch weitere Fragen haben - rufen Sie uns an.

Wir freuen uns darauf!