Gottesdienste

Gemeindeleben in Zeiten von Corona

 

Liebe Gemeindeglieder,

liebe Leserinnen und Leser,

auch als Kirchengemeinde erleben wir momentan eine außergewöhnliche Situation. Dabei gilt es verantwortlich und überlegt zu handeln und einen wichtigen Beitrag zu leisten, um die Verbreitung der Epidemie möglichst einzugrenzen.

 

Daher entfallen alle Gottesdienste und Veranstaltungen bis auf Weiteres. Ebenso alle Gruppen und Kreise.

 

Sie können uns telefonisch in Ochsenfurt unter 09331 2384 und Pfarrer Thomas Volk in Marktbreit unter 09332 1449 erreichen.

 

Bleiben Sie gesund!

Keine Gottesdienste in der Karwoche

 

Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche. Wir erinnern uns, dass Jesus in Jerusalem eingezogen ist, bejubelt und freudig begrüßt wurde. Am Gründonnertag hält er das letzte Abendmahl. Danach wird er im Garten Gethsemane gefangen genommen, verhört, vom römischen Statthalter Pontius Pilatus verurteilt und am Karfreitag auf Golgatha gekreuzigt. Diese Woche, die mit dem Ostersonntag und dem Ausblick auf den Sieg des Lebens endet, ist normalerweise eine intensive Gottesdienstwoche.

 

In diesem Jahr müssen wir leider auf Gottesdienste verzichten.

 

 

 

Christuskirche in der Karwoche geöffnet

 

Deshalb liegen ab Montag, 6. April kleine Osterkerzen, Texte und Bildkarten zur Karwoche und Ostern in unserer Kirche aus.

Daneben können Sie auch eine Osterkerze mitnehmen und sie am Ostersonntag um 9.30 Uhr – zu der Zeit, an der wir sonst zum Gottesdienst zusammenkommen – zu Hause entzünden.

 

Bedienen Sie sich! Die Kirche ist ab Montag, 6. April 2020 jeden Tag von 10.00 – 17.00 Uhr geöffnet.

 

 

 

Beim Betreten der Kirche unbedingt beachten

 

Ø  Die Kirche ist geöffnet zur persönlichen Stille und zum Gebet.

 

Ø  Achten Sie unbedingt auf genügend Abstand zu einer anderen Person.

 

Ø  Falls sich bereits zwei Personen in der Kirche befinden, dann warten Sie bitte draußen.

 

 

 

Es grüßen Sie sehr herzlich, Ihre

 

Thomas Volk, Pfarrer

 

Fabienne Wanderer, Vertrauensfrau des Kirchenvorstands

 

 

 

Sich besinnen.
Zur Ruhe kommen.
Auftanken für die Seele.
Dem eigenen Glauben Ausdruck verleihen.
Abstand gewinnen vom Alltag.
Trost und Weisung erhalten.
In Gemeinschaft feiern.
Gottes Nähe spüren.
Vergebung erfahren.
Im Segen gehen.

 

 

Der Zugang zur Kirche ist über das Gemeindehaus

für Rollstuhlfahrer barrierefrei möglich.