Erlacher Kirchenbote

 

 

Die Erlacher Kirchengemeinde hat sich vom Kirchgeldertrag 2020 einen Kerzenständer für die Osterkerze gekauft. Er steht bereits seit Anfang dieses Jahres in der Simultankirche und ist am Ostersonntag festlich eingeweiht worden, als die neue Osterkerze entzündet wurde.

 

   In diesem Jahr ist auf der Osterkerze ein geschwungenes Kreuz in Regenbogenfarben zu sehen. Der Regenbogen ist das Symbol der Treue Gottes. Im Alten Testament macht er Noah und seine Familie, die gerade eine große Katastrophe überstanden haben, gewiss: Mit Gottes Hilfe kannst du auch dann, wenn alles ganz anders gekommen ist, wieder neu anfangen und dich in dein Leben aufmachen.

 

   An Ostern feiern wir, dass der Glaube der Jüngerinnen und Jünger, der durch die Hinrichtung Jesu ins Wanken geraten war, wieder lebendig wurde. Wir feiern, dass die Liebe Gottes lebt, die Jesus bezeugt hat. Sein Verhalten, seine Zuwendung zu den Armen, den Leidenden, den Geringen ist nicht ausgelöscht, sondern wirkt weiter.

 

   Das Licht der Osterkerze macht es deutlich. Alle zwei Wochen, wenn die Erlacher zum Gottesdienst zusammenkommen,   wird sie entzündet.